Der Berufsverband der Vertragspsychotherapeuten - Westfalen-Lippe e.V. (bvvp-WL) wurde 1994 als Arbeitsgemeinschaft der Vertragspsychotherapeuten (AGVP e.V.) gegründet.

Es war eine Zeit, in der die Vertragspsychotherapeut*innen in erhebliche finanzielle Bedrängnis geraten waren und die Frage der Integration der psychologischen Psychotherapeut*innen und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen dringlich wurde. Kontinuierlich ist die Zahl der Mitglieder auf aktuell über 300 angewachsen.

Der bvvp Westfalen-Lippe e.V. ist Mitglied im Dachverband

bvvp e.V. - dem Bundesverband der Vertragspsychotherapeuten e.V. mit Sitz in Berlin


Mit seinen insgesamt über 5.000 Mitgliedern in 17 KV-Bezirksregionalen Verbänden ist der bvvp e.V. inzwischen die mitgliederstärkste, grundberufsübergreifende Vereinigung von Vertrags-psychotherapeut*innen aller Psychotherapieverfahren ( VT, TP, AP) in Deutschland.

Innerverbandlich wird die Integration der psychotherapeutischen Berufsgruppen seit Jahren mit Erfolg praktiziert. Der bvvp e.V. hat daher zum Ziel, die Interessen der Vertragspsychotherapeut*innen auch in den Organisationsstrukturen der Selbstverwaltung auf den Ebenen der Kassenärztlichen Vereinigungen und den Ärzte- bzw. Psychotherapeutenkammern und in der Praxisausübung durchzusetzen.

Der bvvp e.V. strebt außerdem danach, die Wirtschaftlichkeit der psychotherapeutischen Praxen zu verbessern, die Qualität der Versorgung zu sichern und die Vielfalt der Praxisstrukturen zu erhalten und zu fördern.

Zur Zeit gehören zu unseren Arbeitsinhalten neben dem andauernden Einsatz für eine angemessene Honorierung, die Reform der Psychotherapie-Richtlinien und die Sicherung der psychotherapeutischen Versorgung in der Bedarfsplanung.

Wir stellen im bvvp-WL e.V. mehrere Mitglieder im Beratenden Fachausschuss Psychotherapie der KVWL, im Zulassungs- und Berufungsausschuss, in der Vertreterversammlung der KVWL sowie in der Ärztekammer und weiteren Gremien. Daneben ist der bvvp- WL e.V. auch personell im Vorstand des Bundesverbandes bvvp e.V. vertreten.